Home
Appartments
Preise & Reservierung
Anfahrt
Links
Kontakt
Impressum

Tavira und die nähere Umgebung

Tavira - gemütliches Örtchen an der Ostalgarve

Tavira ist architektonisch reizvoll an einem Fluss gelegen und bietet historische Sehenswürdigkeiten, eine kleine Einkaufszone sowie gemütliche Restaurants und Straßencafés.

Sie ist mit ihren engen Gassen, den 37 (!) Kirchen und typischen Gebäuden in der Architektur des 18. Jahrhunderts eine der architektonisch ansprechendsten Städte an der ganzen Algarve.

Schon immer war der Fischfang in dieser Stadt von großer Bedeutung; der Hafen am Fluss Gilhão war im 17. Jahrhundert ein wichtiger Umschlagpunkt für Wein, Salz und getrockneten Fisch.

Weisse Sandstrände

In der Umgebung von Tavira gibt es mehrere Sandbadetrände. Die drei größten sind:

Praia da Ilha de Tavira

Der nächste Badestrand von Tavira ist eine lang gestreckte weiße Badeinsel "Ilha de Tavira" mit ausgedehnten Dünen im Naturschutzgebiet Ria Formosa. Man gelangt zu diesem wunderschönen Badestrand per Fährbetrieb über die Lagune von Tavira aus (4° Aguas).

Praia do Barril

Dieser Sand-Badestrand ist die Verlängerung der "Ilha de Tavira" im Ria Formosa Naturpark. Man erreicht den Strand zu Fuß über eine Holzbrücke, dann per Pendelverkehr mit einem kleinen Zug (man kann die Strecke auch laufen). Der Praia do Barril liegt ca. 3 km von Tavira entfernt.

In den Dünen befindet sich der berühmte Ankerfriedhof im Andenken an die großartige Tradition des Thunfischfanges mit großen Netzen ("armações de atum"), die mit diesen Ankern befestigt wurden.

Praia da Cabanas

Der Badestrand "Praia da Cabanas" liegt an der östlichen Spitze der Insel im Naturschutzgebiet Ria Formosa. Man erreicht den Strand per Boot, bei Ebbe auch zu Fuß durch die Lagune.

Golf an der Algarve

Die Algarve bietet das ganze Jahr über ideale Bedingungen zum Golfspielen. Sowohl für den Hobbygolfer und den Turnierspieler.

Wenige Kilometer östlich der alten Stadt Tavira liegt Benamor, der im Frühjahr 2000 als erster Golfplatz an der Ostalgarve eröffnet wurde.

Hier bieten sich dem Spieler herrliche Aussichten zu den nahen Hügeln von Barrocal und auf das Meer. Der Golfplatz liegt ohne jegliche störende Bebauung auf dem friedlichen Areal einer ehemaligen Quinta.

Der Golfplatz Quinta da Ria liegt zwischen Tavira und Vila Real d.S.A. am Rande des Naturparks Ria Formosa.

Mehr als 300 Oliven- und Johannisbrotbäume wurden umgepflanzt um die typischen Merkmale der regionalen Landschaft zu erhalten. So scheint es fast, dass die Anlage genau so alt sei, wie dessen hundertjährige Bäume.

Von jeder Stelle aus hat man sowohl die Aussicht auf die im Hinterland liegenden Berge als auch auf das Meer. Die umliegenden Orangenbäume und Weinreben tragen ebenso zu einem unvergesslichen Golferlebnis bei.

(Quelle: https://www.algarve-portal.com/de/sport_leisure/golf/courses/)